Lundia - Original Regalsystem

Stabil und flexibel seit mehr 70 Jahren

  Lundia - Original ist ein modulares und enorm flexibles Regalsystem aus stabilem Massivholz. Die Verwendung ausgewählter Hölzer und eine sorgfältige Verarbeitung machen es extrem stabil und sehr langlebig. Seit nun mehr als 70 Jahren ist Lundia zu einem zeitlosen Klassiker geworden und begleitet unsere Kunden schon über viele Jahrzehnte.

Auch nach Jahren können Sie Ihr Lundia-Möbel erweitern oder umbauen. Es gibt zahlreiche Höhen, Breiten und Tiefen. Diese Elemente lassen sich endlos zu dem von Ihnen gewünschten Möbel miteinenader kombinieren. Ergänzt durch Schubladen oder Türen wird im Handumdrehen aus einem Regal eine Kommode oder Küchenschrank. Alle Elemente sind in verschiedenen Lackfarben erhältlich.

Leicht zu montieren, abzubauen, zu erweitern und anzupassen. Lundia Classic ist seit Generationen der unbestrittene Designklassiker, der in fast jeder Wohnung in Finnland zu finden ist.

Ein System unendlich viele Möglichkeiten...

Standardmaße

  Das Lundia-System ist aus einigen Grundmaßen aufgebaut. Diese lassen sich endlos zu der von Ihnen gewünschten Lösung miteinander kombinieren.

Breiten: 40 | 50 | 80 | 100 |120 cm
Höhen: 48 | 68 | 73 | 88 | 108 | 128 | 148 | 168 | 188 | 208 | 218 | 228 | 248 | 268 und 288 cm
Tiefen: 22 | 30 | 40 | 50 | 60 cm

Sondermaße sind auf Anfrage möglich (ausgenommen sind Türen und Schubladen).

So berechnen Sie die exakten Gesamtmaße

BREITE

Um die genaue Breite einer kompletten Aufstellung zu berechnen, zählen Sie die Breiten der gewünschten Fachböden zusammen. Addieren Sie einmal 3,2 cm und für jeden gefüllten Ständer 0,5 cm hinzu. So erhalten Sie die Gesamtbreite des Möbelstücks. Zur optimalen Nutzung des verfügbaren Platzes können Sie viele Breiten kombinieren. Sondermaße bieten wir auf Wunsch an. Zwei benachbarte Felder teilen sich einen Ständer. So benötigen Sie z.B. für 3 Regalfelder 4Ständer.

HÖHE

Die Ständer sind 0,7 cm höher als die angegebenen Basismasse. Bei Einsatz von Abdeckleisten plus 1 cm und bei Abdeckplatten plus 3 cm zur Ständerhöhe addieren. Achtung: bitte beachten Sie, dass der Fußboden in denmeisten Wohnungen nicht eben ist. Die Ständermüssen dann an manchen Stellen unterlegt werden. Dieses Maß kommt zu der Gesamthöhe noch dazu.

TIEFE

Die Ständer des Lundia-Wohnsystems sind 22, 30, 40 oder 60cm tief. Bei Verwendung einer Rückwand oder einer Diagonalenaddieren Sie bitte 0,5 cm hinzu. Bei Verwendung von Türen und Einzelschubladen zählen Sie bitte 1 cm hinzu. Diese Maße bestimmen die endgültige Tiefe Ihres Möbelstücks. Damit Türen und Schubladen gut an die Fachböden anschließen, sind die Fachböden (bei Lundia-Original) 1,5 cm zurückgesetzt. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, eine Tiefe von 40 cm mit einer Tiefe von 30 cm zu kombinieren. Verwenden Sie hierfür Reduzierböden.

Farben

Alle Artikel sind unlackiert, klar lackiert oder farbig lackiert erhältlich. Wegen möglicher Farbunterschiede in der Darstellung, bitten wir Sie, die Farben in unserem Geschäft zu beurteilen und dort zu bestellen.

 

Transparente Lacke

Deckende Lacke

Da sie Lundia-Elemente auch unlackiert bestellen können, sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Mit AURO-Naturfarben verleihen Sie Ihrem Lundia-Möbel eine persönliche Note und schützen es gleichzeitig vor Schmutz und Feuchtigkeit.

Mitarbeitertest

Seine enorme Stabilität erreicht Lundia durch die Verwendung skandinavischer Fichte. Das rauhe nordische Klima läßt die Bäume langsam und gleichmäßig wachsen. Daurch erreicht das Holz seine hohe Festigkeit und Formstabilität.

Zusätzlich berücksichtigen wir bei der Produktion die Jahresringe, so dass die Fachböden sich auch nach Jahren nicht durchbiegen. Indem wir die Fachböden mit Winkelschienen aus lackiertem Stahl verstärken, wird eine noch höhere Tragkraft erreicht. Bei den Ständern werden die Holme bis zu einer Höhe von 288 cm aus einem Stück gefertigt, also ohne Keilzinkung. Nur so können die hohen Lasten auch problemlos in den Untergrund abgeleitet werden.

Selbstverständlich kommt unser Holz aus skandinavischen Wirtschaftswäldern. Für einen gefällten Baum werden mindestens zwei neue gepflanzt.

 

Tragkraftwerte pro Boden in KG

Breite x Tiefe 22 cm tief 30 cm tief 40 cm tief 60 cm tief
80 125 kg 165 kg 220 kg 275 kg
100 75 kg 100 kg 135 kg 170 kg
120 50 kg 70 kg 95 kg 120 kg

1939 Ein kluger Schwede erfindet Lundia

Harald Lundquist

Der Erfinder Harald Lundqvist entwickelt 1939 das Grundprinzip des flexiblen Wohnsystems. Er hat damals wohl nicht vermutet, dass sein Lundia-System weltweit ein so großer Erfolg wird. Zunächst besteht das Regalsystem aus Regalständern und Einlegeböden und wird wegen seiner enormen Stabilität überwiegend im gewerblichen Bereich eingesetzt.

 

1954 Lundia kommt nach Deutschland

In Deutschland wird Lundia weiterentwickelt. Hier wachsen die Lundia-Produkte zu einem Symbol für Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Qualität heran.

1960-1970 Das System und die Nachfrage wächst

Mitarbeitertest

Mit dem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis der intelligenten skandinavischen Konstruktion mit nie gekannten Möglichkeiten, wird Lundia zum geschätzten Einrichtungssystem für deutsche Wohn-Individualisten.

 

1970-1980 Ausbau in Varssefeld (NL)

Werk in Varssefeld

Weil die Herstellung - auch für den deutschen Markt - in den Niederlanden erfolgt, kann Lundia schneller liefern und das flexible Wohnsystem weiterentwickeln. In den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Schlafen wird Lundia zum zeitlosen Inspirator.

 

2000 Erweitertes Programm

Durch neue Farben kommt Frische in das Lundia-System. Von klassisch bis modern, Lundia ermöglicht persönliches Wohnen.
Viele Details werden verbessert. Das Lundia-System wird dadurch noch flexibler. Aber das wichtigste bleibt: Die Grundidee von 1939. Lundia ist nach wie vor kompatibel zu älteren Modellen und läßt sich dadurch auch weiterhin bequem umbauen oder ergänzen.
In den letzten Jahren ist das Sortiment bei Lundia um eine Vielzahl anderer Produkte wie: Tische, Arbeitsplätze, Betten, Lattenroste, Matratzen und Regalleiter erweitert worden.
Der Erfolgskurs von Lundia geht weiter, nicht zuletzt Dank vieler tausend zufriedener Kunden, die das System gern und aus Überzeugung weiterempfehlen. Vielen Dank!

2013 Back to the roots

Lundia im Wald

Durch die hohe Nachfrage wird der die Produktion aufgeteilt. Der deutsche Markt wird wieder von Lundia-Finnland beliefert. Durch die Verwendung skandinavischer Kiefer und eines neuen Lackes kann die Qualität noch mal gesteigert werden. Kleine historisch bedingte Unterschiede in der Ausführung stellen in der Regel kein Problem dar, denn das System bleibt gleich.